31.08.2015

Saisonende am Seefischmarkt

Am Mittwoch 2.9. ab 18 Uhr beenden wir die Abendsonnen-Saison am Seefischmarkt!
Wer also bis jetzt noch nicht da war sollte sich unbedingt auf die Socken machen, um noch ein Holzofenbrot mit Fischspezialitäten und andere Leckereien zu genießen!

Viele Grüße vom Pausenboot-Team!

31.07.2015

Erinnerungskünstler aufgepasst!

Am 19. August findet ab 19 Uhr an unserem altbekannten Standort am Seefischmarkt zum ersten Mal unser Pausenboot-Memory-Turnier statt!
Hier misst sich klein und groß im "Bildkarten-Erinnern" und werden dabei sicher die eine oder andere Überraschung erleben, wenn die Erwachsenen sich einfach nicht alles merken können und die Kinder hier ganz groß rauskommen. Jeder kann mitmachen - Teilnahme ist natürlich kostenlos. Wer ein Memory-Spiel zu Hause hat, kann dies gerne mitbringen. Und für Essen und Trinken gegen eine Spende ist auch wieder gesorgt.



26.07.2015

Wir sind anders!

Verschiedene Begegnungen und Erfahrungen aus den letzten Wochen machen ein paar Neuerungen notwendig! 
Manche finden unser Angebot zu teuer, andere sagen, dass wir viel zu günstig sind – die runden dann einfach auf, das ist prima! Danke!

Aber die ersten – die Unzufriedenen, die machen uns zu schaffen!

Das Pausenboot versucht in unserer schnellen und anspruchsvollen Gesellschaft seinen Platz zu finden, wo wir alle mit unseren Besonderheiten, Schwächen, Behinderungen oder auch unserm Scheitern einen gewissen Schutz spüren.

Im Alltag sind wir es nicht gewohnt, dass etwas langsamer geht, dass jemand nicht rechnen oder lesen kann, dass jemand bei kleinen Belastungen völlig nervös wird. In unserem Alltag kommt das alles nicht vor. Das ist sehr anstrengend, wenn man nicht (mehr) mithalten kann.

Wir haben versucht, nicht immer als erstes Merkmal des Pausenboots zu schreiben, was wir alles nicht können, sondern umgekehrt. Aber es ist schwierig, den benötigten Schutzraum zu gewährleisten, wenn manche „Kunden“ unsere Grenzen nicht bemerken – wollen.

Die allermeisten Besucher des Pausenboots sind wunderbar, sie genießen diese andere Atmosphäre, die an unserem rollenden Kiosk zu finden ist. Aber es steht einem nun mal nicht auf der Stirn, dass man nicht so fit ist, wie es die Gesellschaft eigentlich verlangt. Wer das nicht weiß, erwartet das „Normale“ und ärgert sich. Und dann wundert er/ sie sich, dass so ein kleiner Ärger uns völlig aus dem Konzept bringen kann.


Deshalb: 
Die nächste Zeit machen wir den Versuch, alle Speisen und Getränke gegen eine selbsteingeschätzte Spende abzugeben. Was ist es mir wert, ein leckeres Holzofenbrot mit frischem Fisch oder anderen Köstlichkeiten, einen fruchtigen Nachtisch, ein Getränk  in der Abendsonne mit Ausblick auf die Förde zu mir zu nehmen? Wer wenig hat braucht auch nur wenig in die Spendenbox zu tun, wer genug hat, der muss sich diese Frage stellen. Und wir brauchen nicht mehr zu rechnen, höchstens noch Wechselgeld! Das macht es uns leichter.

Wir sind nicht so zuverlässig wie man es vielleicht gewohnt ist. Wenn wir „Kulturhappen“ anbieten, dann sagt schon mal ein Künstler kurz vorher ab, wird krank oder es fehlt plötzlich der Mut, oder wir schätzen die Wetterlage falsch ein. Und dann freuen wir uns über die vielen netten Menschen, die einfach nur sagen, schade, na, vielleicht ein andern Mal.

      Wir werden immer wieder Fehler machen, weil der Dschungel der Vorschriften und Regeln unglaublich undurchdringlich ist. Dafür entschuldigen wir uns, aber es wird trotzdem leider wieder vorkommen.

20.07.2015

Themenabende "Pause"

1. Abend: 22.7., 19.00-19.30 Uhr
Pause machen - kinderleicht
 

Mit dem Pausenklingeln alles loslassen und rausrennen zum Spielen - Zeugnis in den Ranzen packen und für sechs Wochen alles vergessen - traumhaft und lange her. Wer oder was unterbricht eigentlich meinen Alltag? - vom ersten Tag des Urlaubs rückt auch sein Ende näher
 
Am Pausenboot die Zeit verplempern mit einem leckeren Pausenbrot in der Hand und Blick aufs Wasser, garniert mit Worten von klugen Leuten wie Heinrich Böll und Bernhard von Clairvaux und weisen Wesen wie "Pu, der Bär" und anderen. 



2. Abend: 29.7., 19.00-19.30 Uhr
Pause machen - gar nicht so leicht für Erwachsene 


"Ich will niemals groß werden," sagte Thomas entschieden. "Nein, darum muss man sich wirklich nicht reißen", sagte Pippi. "Große Menschen haben niemals etwas Lustiges. Sie haben nur einen Haufen ...Arbeit und...Hühneraugen und ...solchen Unsinn" "Und spielen können Sie auch nicht, sagte Annika. - Pippi in Taka-Tuka-Land.
Oder doch? 



25.06.2015

Kleines Programm am 8. Juli




Mit Sabine Burtzlaff (Stimme) und Christoph Lange  (Akkordeon):         

"Von Brisen und Böen - Wind und Wetter - Liebe und Leben"

 "Zwei Instrumente die atmen"

14.06.2015

Jetzt wird gequizzt

Das Pausenboot lädt ein zum Ratespaß am Seefischmarkt!
Am 1. Juli um 19.00 Uhr darf bei unserem Quizabend in spontan gebildeten Teams fleißig geraten und gegrübelt werden. Gespielt werden drei abwechslungsreiche Fragerunden - quer durch alle Wissengebiete. Einfach ohne Anmeldung vorbeikommen - wir freuen uns!


11.06.2015

Kieler-Woche-Frei

Der Kieler Woche wollen wir natürlich nicht die Besucher sreitig machen.
Deshalb fällt am 24. Juni unser Feierabend am Seefischmarkt aus und wir starten dann wieder ab dem 1. Juli.

Bis dahin viel Spaß auf der Kieler Woche!



26.05.2015

Junge Musiker im Juni

Zwei junge Künstler werden im Juni für die musikalische Begleitung unserer wöchentlichen Pausenboot-Abende am Seefischmarkt sorgen.  


Den Anfang macht Ronja Kaminski am 3. Juni. Ronja singt und spielt für uns ihre eigenen Lieder (mehr über sie auf www.greengrandma.de).
Am 10. Juni übernimmt dann Nico Chavez - ebenfalls mit eigenen Liedern. Mehr Infos auf www.nicochavez.de.

Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei - dafür haben wir den "Hut" ...

10.05.2015

Pausenboot-Saisonauftakt am Seefischmarkt

Es geht endlich wieder los: Unser Pausenboot-Kiosk steht am 20. Mai erstmals wieder am Seefischmarkt in Kiel-Wellingdorf bereit um mit kleinen Leckereien  Ihren Feierabend zu versüßen.
 


Weitere Informationen zu unserem wöchentlichen Angebot jeden Mittwoch am Seefischmarkt finden Sie hier.

08.05.2015

Ein tolles, volles Wochenende!

Dieses Jahr passt es genau zusammen: die Apfelblüte und der Muttertag!
Deshalb wird es bestimmt wunderschön beim diesjährigen Apfelblütenfest auf der Apfelwiese bei der Krokauer Mühle unter blühenden Bäumen. Und wir sind mittendrin dabei mit Apfelsaft und den berühmten Pausenboot-Naschietüten!
An den anderen Ständen warten leckere Dinge aus der Region auf euch!



Und einen Tag vorher (am 9. Mai) sind wir beim Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung beim Lebenshilfewerk in Neumünster (Baumschulenweg 1) vertreten. Zwar ohne Wagen, aber dafür mit Zelt...

15.04.2015

Bürgerpreis Schleswig-Holstein: Das Video ist online


Nachdem wir im März 2014 den Kieler Inklusionspreis verliehen bekommen haben, waren wir so mutig, uns für den Bürgerpreis Schleswig-Holstein zu bewerben! Und wir sind nominiert worden! Jetzt wissen wir, wie sich die Stars fühlen, die bei der Oscar-Verleihung sitzen und nicht wissen, an wen die Preise gehen.

Aber allein schon nominiert zu sein ist so aufregend und eigentlich kein großer Unterschied zu den allerersten. Schließlich waren wir nur vier Projekte in unserer Altersklasse - die meisten unter 21 Jahre - die aus 96 Bewerbern ausgewählt waren und wir haben außer der tollen Feier in der Sparkassen-Akademie und einem "Trostpreis" von 500 Euro diesen tollen Film geschenkt bekommen. Ein ganzer Tag Pausenboot am Seefischmarkt in wenigen Minuten auf den Punkt gebracht ! Wir sind begeistert und stolz, das Ergebnis zeigen zu können.

video

Start der neuen Pausenboot-Website

Kurz vor der Beginn der Saison 2015 gibt sich der Pausenboot e.V. ein neues Online-Gewand. In Zukunft halten wir Sie hier immer über unsere Aktionen auf dem Laufenden. Darüber hinaus gibt es allerlei Wissens- und Sehenswertes über das Pausenboot-Projekt zu entdecken - und auch die Kommentarfunktion darf gerne genutzt werden!

Viel Spaß dabei - und bis zum Wiedersehen am Bauwagen!